Ergebnisse 1 – 12 von 18 werden angezeigt

Türkische Pismaniye-Sorten

Je nach Sorte können verschiedene Geschmacksrichtungen hinzugefügt werden, Kakao, Granatapfel und Pistazie können hinzugefügt werden. Es gibt verschiedene Sorten von Pismaniye, es gibt Sorten namens Palasthalva und Zughalva. Sie haben eine etwas härtere und straffere Struktur als normale Pismaniye, Palasthalva ist auch mit Schokolade überzogen. Es gibt auch Pistaziensorten, genau wie Pismaniye.

Beste türkische Pismaniye kaufen

Wir liefern von den bekanntesten und beliebtesten Pismaniye-Herstellern in der Türkei, Ugurlu und Koska sind die führenden, eine Geschmacksrichtung, zu der Sie in Bezug auf Vielfalt und Geschmack nicht nein sagen können. Wenn Sie diesen Geschmack erleben möchten, können Sie Ihre Bestellung ganz einfach mit der Sicherheit von GrandbazaarinTurkey erstellen.


Ursprung von Pismaniye

Pismaniye, auch bekannt als Floss Halva, ist ein sehr berühmtes Dessert in der Türkei, das in der Region Izmit in der Türkei beheimatet ist. Es wird an vielen Stellen vor allem in der Region Izmit verkauft, es gibt viele Hersteller und Meister in dieser Region. Es ist bekannt, dass die Meister von Pismaniye im 17. Jahrhundert zum ersten Mal aus Armenien nach Izmit kamen. In Izmit werden jedes Jahr Reuefestivals und Veranstaltungen organisiert. Pismaniye wird an die Öffentlichkeit verteilt. Es ist ein sehr beliebtes und besonderes Dessert. Im Jahr 2010 erhielt es ein geografisches Registrierungszertifikat unter dem Namen Izmit Pişmaniyesi. Pismaniye hat einen wichtigen Platz in der türkischen Kultur, vor allem als Gast wird es als Genuss empfunden. Es ist eines der beliebtesten Süßigkeiten als Geschenk.

Pismaniye-Rezept

Es ist ein einzigartiges und sehr beliebtes Dessert mit seiner Leichtigkeit und seinem Geschmack. Es hat die Konsistenz und das Aussehen von Baumwolle. Pismaniye hat eine Struktur, die sich im Mund zerstreut und schmilzt. Pismaniye wird aus Butter, Vanille, Mehl, Wasser, Zitrone, Salz und Zucker hergestellt. Es erfordert viel Mühe, es zu machen. Die Herstellung von Pismaniye erforderte früher viel Muskelkraft. Mit der Entwicklung der Technik ist seine Herstellung zwar etwas einfacher geworden, doch seine Konstruktion erfordert noch immer handwerkliches Geschick. Es wird hergestellt, indem das geröstete Mehl nach und nach dem gekochten Zucker hinzugefügt wird. Auch wenn es einfach erscheinen mag, kann die ganze Mühe selbst mit einem kleinen Fehler vergeudet werden.